Wittich & Wittich — Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwalt
Nachrichten Übersicht

Unsere täglichen Meldungen und Informationen aus der Welt der Steuern und Gesetze:



Dienstag, 15. Juli 2008

Mietvertrag: Unwirksame Farbwahlklausel bei Schönheitsreparaturen

In einem formularmäßigen Wohnungsmietvertrag war die Pflicht zur Vornahme der Schönheitsreparaturen auf den Mieter übertragen worden. Unter anderem war bestimmt: "Die Schönheitsreparaturen sind in neutralen, deckenden, hellen Farben und Tapeten ...weiter


Dienstag, 15. Juli 2008

Kein Zuschlag zur Miete bei unwirksamer Schönheitsreparaturklausel

In einem Formularmietvertrag war eine Klausel enthalten, die den Mieter dazu verpflichtete, Schönheitsreparaturen "regelmäßig" innerhalb bestimmter Fristen vorzunehmen. Da eine derartige Klausel unwirksam ist, verlangte der Vermieter im Rahmen ...weiter


Dienstag, 15. Juli 2008

Betriebsbedingte Kündigung: Abfindungsanspruch

Ein Arbeitnehmer, dem betriebsbedingt gekündigt wurde, hat gegenüber seinem Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf eine Abfindungszahlung. Dieser Anspruch besteht jedoch nicht, wenn der Arbeitnehmer eine ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Ausgleichsansprüche bei Beendigung eines Leasingvertrages

Aus einem neuen Erlass ergibt sich hierzu u.a.: Soweit bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages Zahlungen geleistet werden als Ersatz für künftige Leasingraten, handelt es sich umsatzsteuerlich um nicht steuerbaren Schadensersatz. Handelt es sich ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Mehrere Rechnungen mit gesondertem Umsatzsteuerausweis über dieselbe Leistung

Unternehmer, die über bereits ausgeführte Umsätze oder über Voraus- oder Abschlagszahlungen zum Vorsteuerabzug berechtigende Einzelrechnungen erteilen und später in einer Gesamtabrech- nung die Umsatzsteuer hierfür nochmals gesondert ausweisen, ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Provisionsansprüche von Versicherungsmaklern

Provisionsansprüche sind stets und in vollem Umfang in der Bilanz zu aktivieren, sobald der vom Versicherungsmakler vermittelte Vertrag zwischen dem Versicherten und dem Versicherungsun- ternehmen zustande gekommen ist. Dies hat der Bundesfinanzhof ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Apotheke: Arztpraxis als notwendiges Betriebsvermögen

Ein Apotheker erwarb ein Gebäude, in dem sich außer der Apotheke noch mehrere Arztpraxen befanden. Er führte umfangreiche Baumaßnahmen an dem Gebäude durch, die zu einer Verbes- serung des Apothekenbetriebs führten. Die Arztpraxen dienen nach ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Nicht bilanzierte Verbindlichkeit mindert den Gewinn aus Verkauf eines Unternehmens

Bei Verkauf eines Betriebes durch eine GmbH oder andere Unternehmer besteht der steuerpflich- tige Veräußerungsgewinn in Höhe des Veräußerungspreises abzüglich des steuerlichen Buchwer- tes des übertragenen Betriebsvermögens. Unklar war ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Gewinn aus der Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen II gehört zum Gewerbeertrag

Zum Sonderbetriebsvermögen zählen Wirtschaftsgüter, die einem Mitunternehmer gehören, die jedoch geeignet und bestimmt sind, dem Betrieb der Personengesellschaft (Sonderbetriebsvermö- gen I) oder der Beteiligung des Gesellschafters an der ...weiter


Freitag, 13. Juni 2008

Kindergeld: Elterngeld als eigene Einkünfte des Kindes

Elterngeld, das ein Kind erhält, wird bei der Ermittlung seiner Einkünfte und Bezüge berücksichtigt. Ausgenommen wird der Mindestbetrag in Höhe von 300 € bzw. 150 € monatlich, da dieser auch gezahlt wird, wenn vorher keine Einkünfte erzielt ...weiter