Wittich & Wittich — Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwalt
Nachrichten Übersicht

Unsere täglichen Meldungen und Informationen aus der Welt der Steuern und Gesetze:



Montag, 24. April 2017

Unfall: Versteuerung von Rentenversicherungsbeiträgen der gegnerischen Versicherung

Als Arbeitnehmer sehen Sie es vermutlich jeden Monat auf Ihrer Lohnabrechnung: Der Rentenversicherungsbeitrag von aktuell 18,7 % wird zur Hälfte vom Arbeitgeber und zur Hälfte vom Arbeitnehmer gezahlt. Der Umstand, dass der volle Beitrag vom ...weiter


Sonntag, 20. September 2015

Sozietätsgründung: Keine Versteuerung von Übergangsgewinnen

Eines der sogenannten Freiberuflerprivilegien besteht in der Erlaubnis, den Gewinn stets durch Einnahmenüberschussrechnung zu ermitteln. Schließen sich Freiberufler jedoch zu einer Sozietät zusammen, verlangte die Finanzverwaltung bislang, dass ...weiter


Montag, 24. Januar 2011

Zur Versteuerung von Erstattungszinsen

Das Finanzamt muss eine Steuererstattung verzinsen, wobei der Zinslauf 15 Monate nach Ablauf des Kalenderjahres beginnt, in dem die Steuer entstanden ist. Nach früherer Rechtsprechung, der auch die Finanzverwaltung folgte, waren diese Zinsen als ...weiter


Montag, 28. September 2015

Ruhegeld: Günstige Versteuerung als Versorgungsbezug möglich

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Versorgungsbezug und dem "normalen Arbeitslohn"? In beiden Fällen handelt es sich um Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit - auf den ersten Blick sind sie steuerlich also von derselben Art. Im Streitfall ...weiter


Montag, 25. April 2016

Mindestbemessungsgrundlage: Versteuerung bei Leistungen an nahe Angehörige

Kein Kaufmann bzw. Unternehmer hat etwas zu verschenken. Von diesem Grundsatz scheint auch das Umsatzsteuerrecht auszugehen: Im Prinzip muss ein Unternehmer den Umsatz nur nach dem Entgelt versteuern, das er von seinem Kunden verlangt. Dabei spielt ...weiter


Sonntag, 23. November 2014

GmbH-Ausschüttung: Antrag auf alternative Versteuerung rechtzeitig abgeben!

Sie wissen sicherlich, dass die Ausschüttungen einer GmbH der Abgeltungsteuer unterliegen. Es gibt lediglich zwei Situationen, in denen ausnahmsweise eine andere Besteuerung vorgenommen werden kann. Kann - denn die Ausnahme muss beantragt ...weiter


Montag, 9. Januar 2012

Umstrukturierung von Personengesellschaften

Gesellschafter von Personengesellschaften (z.B. OHG, KG, GmbH & Co. KG, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Partnerschaftsgesellschaft) bringen einzelne Wirtschaftsgüter, z.B. Grundstücke, oft nicht in das zivilrechtliche Gesamthandseigentum der ...weiter


Dienstag, 15. Oktober 2019

Entgelt aus Honorarvereinbarung: Zeitpunkt der Versteuerung

Die Höhe des zu zahlenden Honorars kann bei Honorarvereinbarungen nicht immer sofort erkennbar sein. Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG) hat sich aktuell mit einer Honorarvereinbarung befasst, die eine sogenannte Best-Case-Vereinbarung enthielt, ...weiter


Samstag, 3. Dezember 2016

EU-Importe: Versteuerung neuer Fahrzeuge aus anderen EU-Staaten

Seit 1993 müssen Endverbraucher innerhalb der Europäischen Union keinerlei Zollgrenzen mehr beachten. Dies bedeutet, dass sie für den privaten Bedarf praktisch ohne jegliche Zollzahlungen einkaufen können. Was die Umsatzbesteuerung angeht, sind ...weiter


Mittwoch, 4. Februar 2015

Realteilung: Missachtung der Sperrfrist führt zu nachträglicher Versteuerung

Um die Arbeitslast sowie die Chancen und Risiken einer Praxis auf mehrere Schultern zu verteilen, haben schon manche Kollegen kurzerhand eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet. Damit hat man auch für seine Patientenbeziehungen einen ...weiter